Neuigkeiten

15.08.2020   Reduzierung von Lärm- und Schadstoffbelastung
Den Verkehr im Ortskern beruhigen
Jürgen Kuhlmann aus Husbäke

Verkehrsberuhigung in Edewecht ist ein Schwerpunkt, mit dem sich Ratsherr Jürgen Kuhlmann aus Husbäke derzeit in der Fraktion viel beschäftigt. Voriges Jahr hat er einen Antrag zur Verkehrsberuhigung erarbeitet, der über die Fraktion an die Verwaltun...

13.08.2020   Beleuchtung an den Bushaltestellen am Waldhaus
Mehr Sicherheit für den Ortsteil Wildenloh

Elke Garlichs-Kappmeier, Ratsfrau aus Wildenloh, hatte einen Antrag zur Verbesserung der Beleuchtung an den Bushaltestellen am Waldhaus in Wildenloh gestellt. Im April wurde die erste Laterne auf der Seite des Waldhauses gesetzt. Garlichs-Kappmeier hatte außerdem ...

10.08.2020   CDU-Fraktion beantragte auch die Aussetzung beziehungsweise Erstattung der Krippenbeiträge
DRK übernimmt Trägerschaft vom neuen Kindergarten in Friedrichsfehn
Mark Gröber ist Vorsitzender des Sozialausschusses

Auch in Zeiten der Corona Pandemie geht es in vielen Bereichen weiterhin um wichtige Entscheidungen und Ereignisse. So schreitet der Bau des neuen Kindergartens in Friedrichsfehn kontinuierlich voran. Die neue Einrichtung mit fünf Gruppen soll noch in diesem Jahr d...

08.08.2020   Die Edewechter Rundschau im Gespräch mit Kai Bischoff
Geld für Bäume, Blühstreifen und Bienenweiden
Ratsherr Kai Bischoff leitet den Ausschuss für Landwirtschaft und Umweltschutz

Die Edewechter Rundschau sprach mit dem Edewechter CDU-Ratsherrn Kai Bischoff über aktuelle Projekte im Ausschuss für Landwirtschaft und Umweltschutz. Er leitet diesen Ausschuss.

06.08.2020   Kreistagsabgeordnete Kira Wiechert aus Edewecht nimmt Stellung
Gelber Sack oder gelbe Tonne?
Kira Wichert aus Edewecht ist Mitglied im Betriebsausschuss Abfallwirtschaft des Landkreises

Im Abfallwirtschaftsausschuss stellte sich die Frage, wie die Abfuhr des Verpackungsmülls ab 2021 im Ammerland erfolgen soll. Oft wird die gelbe Tonne als bessere Alternative zum gelben Sack beurteilt. Doch ist die gelbe Tonne wirklich so viel besser als der gelbe ...

04.08.2020   Kleefeld wird von Ratherrn Arno Frahmann vertreten
Kleines Dorf aber viele Themen
Arno Frahmann vertritt die Kleefelder Interessen im Edewechter Gemeinderat.

Beim traditionellen Frühschoppen in Kleefeld im Frühjahr, organisiert von Ratsherr Arno Frahmann, standen die Sanierungen verschiedener Straßen im Fokus. Die Spätfolgen des extrem trockenen Sommers von 2018 sind stark sichtbar. Sehr gelitten hat zum...

02.08.2020   Auch Tarifstruktur wird verbessert
Neue Buslinie von Friedrichsfehn nach Oldenburg
Ratsfrau Heidi freut sich über das verbesserte ÖPNV-Angebot in Friedrichsfehn

Seit diesem Jahr gibt es die neue Busverbindung 309 vom Oldenburger Hauptbahnhof über Bloherfelde, Petersfehn, Wildenloh und Friedrichsfehn. Oft war von Seiten der CDU die Erschließung von Petersfehn und Bloherfelde mit dem Bus aus Friedrichsfehn gefordert wo...

01.08.2020   Ratsherr Diedrich freut sich über Sanierungen
Straßen in Wittenberge und Westerscheps werden ausgebessert
Wolfgang Diedrich

Erfreulich ist für den CDU-Ratsherrn Wolfgang Diedrich, dass auf Vorschlag des Straßen- und Wegeausschusses beschlossen wurde, im Bereich Westerscheps und Wittenberge mehrere Straßen zu sanieren.

30.07.2020   Ratsfrau Kirsten Meyer-Oltmer stellt vor
Straßensanierung und ein neues Wohngebiet in Scheps
Kirsten Meyer-Oltmer setzt sich als Ratsfaru u.a. für Ihren Heimatort Scheps im Edewechter Rat ein.

Im Straßen- und Wegeausschuss wurde beschlossen, dass die Holtanger Straße im nächsten Jahr teilweise saniert wird.Ferner wird am Lindendamm ein kleines Misch-/Wohngebiet entstehen.

28.07.2020   Ratsherr Gundolf Oetje stellt vor
Neue Bauplätze am Baumschulenweg
Ratsherr Gundolf Oetje auf dem Gelände am Baumschulenweg, dass nun verkauft werden soll.

Die Gemeinde verfügt noch einige Bauplätze direkt in Edewecht, nämlich an der Ecke Baumschulenweg/Helmerich-von-Aschwege-Straße. „Die Fläche ist schon lange im Bebauungsplan für Wohnbebauung ausgewiesen“, so Ratsherr Gundolf Oetje.

27.07.2020   Krankenpfleger und Ratsherr Dominik Bruns aus Jeddeloh II im Gespräch
´Gut, dass wir ein leistungsfähiges Gesundheitssystem haben!´
Dominik Bruns ist Krankenpfleger und Mitglied des Edewechter Gemeinderates

Die Edewechter Rundschau sprach in dieser besonderen Zeit mit Dominik Bruns, Ratsherr im Edewechter Gemeinderat aus Jeddeloh II. Er ist beruflich als Krankenpfleger tätig.

26.07.2020   Die Nachfrage nach Baugrundstücken in der Gemeinde Edewecht ist weiter groß
Innenverdichtung in Edewecht soll forciert werden
Ratsherr Christian Eiskamp arbeitet für CDU-Fraktion an einem Konzept für eine bessere Innenverdichtung

Die Nachfrage nach Baugrundstücken in der Gemeinde Edewecht ist weiter groß und es gibt lange Wartelisten. Neben neuen Baugebieten gibt es Alternativen zum Bauen auf der grünen Wiese, nämlich die Innenentwicklung. Es gibt in der Gemeinde viele gro&s...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben